Haus- und Kellertüren
Seite drucken

Sollen Haustüren und Kellertüren verschlossen werden?

Diese Frage hatten wir vor längerer Zeit schon einmal behandelt, der Neueinbau von Gegensprechanlagen hat diesem Punkt zu neuer Aktualität
verholfen. Also: Haustüren sollen nicht verschlossen werden, da sonst der Türöffner (Summer) wirkungslos ist. Wenn z. B. ein Rettungsdienst oder Arzt vor der Tür steht, könnte die Tür von der Wohnung aus nicht geöffnet werden. Lassen Sie die Haustür also auch nachts unverschlossen. Es reicht, wenn diese in das Schloss fällt. Allerdings darf man auch nicht bei jedem Klingeln einfach den Summer betätigen. Bitte überzeugen Sie sich immer über die Gegensprechanlage, wem Sie Zutritt zum Haus gewähren. Kellertüren sollen immer abgeschlossen sein. Das gilt auch für die inneren Kellertüren zwischen den Häusern (soweit vorhanden). Verschlossene Kellertüren verhindern
das Eindringen von fremden Personen in die Häuser und verschlossene Zwischentüren verhindern die Bewegung von Unberechtigten zwischen den
Häusern. Dieses erhöht die Sicherheit im Hause ganz erheblich.

Zur Desktop-Version >
Zur Mobile-Version >