"Erinnerungswertes" von Caesar Meister
Seite drucken



Seinen Vortrag anläßlich der 50.Ordentlichen Vertreterversammlung am 21.Juni 2011 finden Sie nebenstehend zum Download.

Zeitzeugen-Interviews
Seite drucken

Caesar Meister:
Junge Leute -Ihr müsst eine Genossenschaft gründen

Caesar Meister:
Ich war immer in der Rolle desjenigen, der aufs Geld geschaut hat

Erich Johannsen:
Als die Miete noch im Keller gezahlt wurde

Herbert Vetter:
Bergedorf-Bille-Stiftung

Ellen Lotichius, Vera u. Wolfgang Wiontzek, Hans Helmut Westphal, Heike Meinert, Renate Muß:
Wenn Ihr eine Wohnung haben wollt, müsst Ihr heiraten -50 Jahre Plettenbergstraße 

Architekten Jörg und Philipp Neumann:
Vier Generationen Neumann

Dieter Senkpiel:
Im Einsatz für die Genossenschaft

Gisela Lause, Klaus Fölsch:
Von Pferdefuhrwerken, Siedlungsfesten und "Bäcker Horst"

Brunhilde Ernst, Heinz Reimann, Hans Scharnberg:
Pioniere der ersten Stunde in den Bergedorf-Bille-Treffs

Dr. Joachim Rüffer:
Kleineigenheime -Wurzeln der Genossenschaft Bergedorf-Bille

Klaus-Dieter und Ingeborg Busse, Lutz und Gisela Fichtner, Ewelinde und Peter Hess, Annegret Sanders, Rose-Marie Wilsdorf, Sigrid und Wolfgang Witti:
50 Jahre Wohnen in der Sanmannreihe und Hofweide

Susanne Wegener:
Zehn Jahre Wohnen am Kaiserkai in der HafenCity

Dr. Rolf Niese:
Sozialdemokratie mit der Muttermilch und Plattdeutsch aus dem Herzen

Wilfried Wollmann:
Bergedorf-Bille unterstützt Schweriner Genossenschaft nach der Wende

Reden und Festschriften
Seite drucken

     - Werdegang der Gemeinnützige Baugenossenschaft
       Bergedorf e.Gen.m.b.H.
       Auszug aus dem Geschäftsbericht von 1954
       sowie Auszug aus dem gleichjährigen Geschäftsbericht
       der Gemeinnützige Siedlungs- und Wohnungsbaugenossenschaft
       "Bille" e.G.m.b.H. ( fusioniert am 08.05.1960 zur
       Vereinigte gemeinnützige Baugenossenschaft
       Bergedorf-Bille e.G.m.b.H.,
       heute Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille e.G. )

     - Ein Rückblick
       Erinnerungen von 1958 zum 10-jährigen Bestehen der "Bille"

     - 60 Jahre Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf e.Gen.m.b.H.
       Ein Beitrag von Eugen Christensen

     - Das Baugenossenschaftswesen in Bergedorf
       gestern-heute-morgen
       Festvortrag zum 40-jährigen Jubiläum der Bergedorf-Bille
       im Jahre 1988

     - Zum 50-jährigen Bestehen der Bergedorf-Bille
       Rede von 1998

     - Pressemitteilung
       vom 21.06.2000 anläßlich des Austritts von Caesar Meister

Der Werner-Neben-Platz in Bergedorf-West
Seite drucken

Über 900 Wohnungen hat unsere Genossenschaft Ende der 60-er Jahre in Bergedorf-West errichtet. 

                        

Einen wesentlichen Beitrag dazu leistete Werner Neben, zu dessen Gedenken der Platz nahe dem EKZ benannt wurde.

Zur Desktop-Version >
Zur Mobile-Version >