Mitgliedschaft
Seite drucken


Wie kann ich Mitglied werden?
Schon seit einigen Jahren nehmen wir keine Mitglieder mehr auf dem „direkten“ Wege auf. Sie werden „automatisch“ Mitglied, wenn wir Ihnen als Nicht-Mitglied eine Wohnung anbieten können und es zum Vertragsabschluss kommt.

Wie viel kostet ein Genossenschaftsanteil?
Ein Anteil beträgt 150,00 EUR.

Kann ich Anteile dazu kaufen?
Man kann jährlich maximal 2 Anteile dazu kaufen; die Höchstbeteiligung beläuft sich derzeit auf 20 Anteile, d.h. maximal 3.000,00 EUR. Bei Anmietung einer Wohnung ist jedoch vor Bezug die hierfür festgesetzte Anzahl zu erwerben. 
 
Wie viele Anteile brauche ich für eine Wohnung?
Die Höhe der Anteile berechnet sich wie folgt: Nettokaltmiete x 6 aufgerundet auf volle 150,00 EUR, jedoch maximal 3.000,00 EUR.

Wie hoch ist die Dividende?
Die Höhe der Dividende wird jedes Jahr auf der Vertreterversammlung beschlossen. In den letzten Jahren lag sie bei 4 %.

Wann bekomme ich die Dividende?
Die Dividende wird immer zum 30.Juni eines Jahres, berechnet auf das Guthaben per 1.1. des Vorjahres, gezahlt.

Warum bekomme ich die Dividende nicht voll ausgezahlt?
Dies kann mehrere Ursachen haben.
Meist hat der Freistellungsauftrag nicht ausgereicht und es wurden Steuern abgeführt. Oder Sie haben wegen der Wohnungsbauprämie einen weiteren Anteil gezeichnet. Dieser Anteil wird auf 150,00 EUR aufgefüllt. 

 

Wozu brauche ich einen Freistellungsauftrag?
Mit einem Freistellungsauftrag kann jeder seine Kapitalerträge (Zinsen und Dividenden) bis maximal 801,00 EUR von der Steuer freistellen.
Wird kein Freistellungsauftrag bei uns abgegeben, oder reicht dieser nicht aus, müssen wir Steuern abführen.

Was ist Wohnungsbauprämie?
Eine einmalige Zahlung vom Staat für Geld, das in den Wohnungsbau investiert wird, wie z.B. Genossenschaftsanteile. Den Wohnungsbauprämienantrag sowie eine ausführliche Erläuterung bekommen Sie automatisch von uns zugeschickt.

Was ist ein Schenkungsvertrag?
Ein Schenkungsvertrag ist wie ein Testament für die Anteile zu sehen. Sie können eine Person für Ihren Todesfall begünstigen. Die begünstigte Person kommt nach Ihrem Tod mit dem Schenkungsvertag und der Sterbeurkunde zu uns. Nach Abwicklung einiger Formalitäten bekommt die begünstigte Person das Guthaben der Anteile ausgezahlt.

Wann bekomme ich die Anteile wieder ausgezahlt?
Eine Anteilskündigung greift zum 31.Dezember des Folgejahres. Die Auszahlung erfolgt im Juni des darauf folgenden Jahres. 

Kann ich einzelne Anteile kündigen oder verkaufen?
Eine Teilkündigung ist möglich. Der Verkauf von einzelnen Anteilen ist nur an Mitglieder möglich, die aktuell eine Wohnung von uns bekommen.


Kann ich meine Mitgliedschaft übertragen?
Eine Übertragung Ihrer Mitgliedschaft ist auf minderjährige Kinder möglich. Wir stellen den Erwerber. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

 

Können die Anteile auf eine andere Genossenschaft übertragen werden?
Eine direkte Übertragung ist nicht möglich. Die Anteile können bei uns gekündigt werden und es wird ein Abtretungsvertrag zu Gunsten der anderen Genossenschaft abgeschlossen. Bei Fälligkeit wird das Guthabens dann direkt an diese Genossenschaft überwiesen.

Was muss ich tun, wenn sich mein Name ändert?
Wir benötigen hierüber einen Nachweis z.B. in Form Ihres geänderten Personalausweises oder durch Vorlage der Heiratsurkunde. Darüber hinaus muss ein neuer Freistellungsauftrag gestellt werden.

Zur Desktop-Version >
Zur Mobile-Version >