...und dafür verwenden wir den größten Teil der Miete:
Seite drucken

Modernisierung und Instandhaltung unserer Bestände sind unser wichtigstes Investitionsfeld. In den letzten Jahren haben wir dafür durchschnittlich 18-21 Mio€ p.a. eingesetzt; das sind mehr als 40% der Netto-Kalt-Nutzungsgebühr (Miete). In den kommenden Jahren verfolgen wir ein ähnlich hohes Planbudget.

Größter Schwerpunkt sind darunter Maßnahmen für mehr Energieeffizienz unserer Bestände, sei es durch Wärmedämmung, neue Heizanlagen oder verbesserte Fenster.

Fortgesetzt werden unsere seit Jahren bewährten Programme für Bad- und Küchenmodernisierungen, Erneuerungen von Aufzügen, Treppenhäusern und Außenanlagen in vielen Gebieten. Wir arbeiten kontinuierlich daran, vorhandene Barrieren in unseren Häusern zu reduzieren, damit immer mehr Wohnungen ohne Stufen erreichbar sind.

Einer gesetzlichen Bestimmung folgend haben wir in unseren Wohnanlagen aufwändige Sieldichtheitsprüfungen durchführen. Zuvor hatten wir flächendeckend Rauchmelder, moderne Breitbandkabel mit High-Speed-Internet-Optionen und Gegensprechanlagen anstelle früherer Türöffneranlagen in allen Wohnungen installiert.

Kleinere Reparaturen können immer mal wieder erforderlich sein. Wir kümmern uns sehr zügig darum und nehmen bei Notfällen die Störmeldungen dafür auch nachts und an Wochenenden über eine Notdienstzentrale entgegen.

Zur Desktop-Version >
Zur Mobile-Version >