Aktuelles
Seite drucken
08.10.2014 13:21 Alter: 3 Jahr(e)

Mobil auch ohne eigenes Auto: CarSharing bei Wohnungsgenossenschaften

Kategorie: Allgemein


Zum Wohnen gehört für die meisten Menschen auch eine gute Mobilität. In einer Großstadt wie Hamburg liefern die ÖPNV-Anbindungen hierfür eine wesentliche Voraussetzung. Aber was ist, wenn die Reise einmal über das Stadtgebiet hinausgehen soll, schwere Einkäufe zu transportieren sind oder Busse und Bahnen in den späten Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen nicht so häufig fahren ? Dann muss ein Fahrzeug her, das man bei Bedarf flexibel nutzen kann.

Bereits seit geraumer Zeit boomt das CarSharing, das "Teilen" eines Autos. Die Betreiber stellen dazu ein oder mehrere Fahrzeuge als festes Kontingent an ausgewählten, zentralen Standorten zur Verfügung. Wer dann ein Fahrzeug z.B. für seinen Einkauf oder einen Besuch bei Freunden nutzen möchte, nimmt einmalig eine Registrierung und dann nach Bedarf seine Reservierungen vor. Das kann beispielsweise telefonisch, über das Internet oder Smartphone-App geschehen. Abgerechnet wird in der Regel nach Fahrleistung. Auf diese Weise teilen sich mehrere Nutzer einen Pkw, der gut zugänglich im Wohnumfeld platziert ist; man ist mobil auch ohne eigenes Fahrzeug oder kann bei Bedarf schnell einmal auf ein Ersatzfahrzeug ausweichen. CarSharing lohnt sich also immer dann, wenn nur hin und wieder ein Pkw benötigt wird, dann und wann eine Ergänzung zum ÖPNV-Angebot gewünscht wird oder zum bereits vorhandenen Pkw gelegentlich ein Zweitwagen erforderlich ist.

Die Wohnungsgenossenschaften versuchen, ihren Mitgliedern ein solches Angebot im Quartier zu ermöglichen. Der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen eV ( vnw ) hat daher vor einigen Monaten eine Rahmenvereinbarung mit der cambio CarSharing GmbH geschlossen. Cambio bietet an zahlreichen Standorten im Stadtgebiet ( so z.B. am Bergedorfer Bahnhof ) Fahrzeuge unterschiedlicher Größen und Preisklassen an. Und es gibt bereits weitere Angebote: In unserer Anlage in der Hopfenstraße 21 in HH-St. Pauli können in Kürze wieder eFahrzeuge gebucht werden, nachdem der ursprüngliche Vertrag mit DB Rent Ende 2015 ausgelaufen ist und in HH-Mümmelmannsberg können seit kurzem an der U-Bahnstation Mümmelmannsberg in der Kandinskyallee, Ecke Große Holl vier Elektro-VW´s ( Modell E-Up ) über den Betreiber Starcar GmbH gemietet werden. Dass man durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen ganz nebenbei noch einen Umweltbeitrag in der stark mit Abgasen belasteten Großstadt leistet, ist ein weiterer Pluspunkt für ein solches Konzept.

Wir sind gespannt, wie diese Angebote angenommen werden. Bei entsprechender Akzeptanz wollen wir versuchen, weitere Kooperationen zu schließen und so auch diejenigen unserer Mieter "mobil zu machen", für die sich die Anschaffung eines eigenen ( oder weiteren ) Pkw´s nicht rentiert.


Zur Desktop-Version >
Zur Mobile-Version >